Welcher Motor ??

  • Hallo, ich bräuchte mal bitte eure Meinung.

    Ich fahren einen 2016er 1.6 Benziner 117 PS.

    Fahren ihn seit 3 Jahren und bin super zufrieden damit (ja auch mit der Leistung).

    Aktuell hat er 125000km runter.

    Jetzt frage ich mich ob ich ihn gegen einen Facelift mit 150 PS eintauschen soll so lange es noch welche gibt mit wenig Kilometer.

    Ist der 150 PS Motor genau so zuverlässig wie der Kleine?

    Den neuen Renault möchte ich nicht haben.


    Bin auf eure Meinungen gespannt.

    Gruß

    Gary

  • Ich hatte das Modell Probe gefahren, wenn Preis und Kilometerleistung stimmen würde ich es machen. Ist schon ein gewaltiger Unterschied zu 1.6 er ! Mein 1.6 er war zum Tausch damals noch zu neu........zum "Renault" stimme ich dir zu !

  • Kann ich nur bestätigen. Der 2.0 hat schon mehr Druck von unten rauf. Ich fahr den jetzt 4 Jahre ohne irgendwelche Probleme. Ölverbrauch nicht messbar. Auf der Autobahn fühlt er sich bei 150 so richtig wohl. In der Stadt kann man schaltfaul mitschwimmen. Hatte damals auch die Entscheidung 1.6 oder 2.0 - bis jetzt alles richtig gemacht. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Das er etwas mehr Sprit braucht dürfte wohl klar sein. Der Motor ist ja noch vom alten Schlag - ein Sauger ohne Turbo.

  • Hallo Gary,


    ich habe bis Juli 2023 den 2.0 mit dem CVT Getriebe gefahren. Über die komplette Zeit und über 67.000 Km gab es mit dem Motor überhaupt keine Probleme. Ölverbrauch nicht messbar. Es ist ein komplett ausgereiftes Fahrzeug, ohne Macken. Die Verarbeitung einfach top und der Motor passte hervorragend zu dem Fahrzeug. Natürlich muss man auch berücksichtigen, dass der ASX ein wenig in die Jahre gekommen war und technisch auf den 2010er Jahren war. Der Verbrauch lag damals zwischen 6,8 und 8,5 Litern.


    Enno469


    PS: Nicht jeder mag Fan vom neuen ASX (Capture) sein, aber ich mag meinen sehr. Läuft mit seinen knapp 160 PS als Mildhybrid richtig gut und die Verarbeitung passt auch. Es gibt nach fast einem Jahr nichts auszusetzen.