Gebrauchtwagen- Check: ASX

  • Gestern Abend beim Studium der Presse entdeckt...
    Ein durchaus netter Beitrag. Ich scheine meinem Kia einen würdigen Nachfolger verpasst zu haben :)


    Die Welt


    Einen schönen Tag!

    ASX 1.6 Invite 2WD (03/15, aus AUT), Silky White Perleffekt, CanBus Alarm, Sonnenblenden, Gummimatten, Michelin CrossClimate


    Hyundai i40cw 1.6 blue Trend (08/16), weiß


    bisher: Fiesta, Felicia, Almera N16, Civic EJ9, Spark, Cee'd SW, Berlingo Multispace

  • Wenn ich schon den Blödsinn von der "(schwer-)gewichtigen Karosse" und vom "Extraschluck" lese.


    Der ASX als 2WD-Benziner wiegt z.B. nur ein paar Kilo mehr als mein 1,6er Astra G Caravan von 2002 - der gleich lang ist, deutlich flacher baut und deutlich weniger Ausstattung drin hat.


    Bei Landstraßentempo schluckt der ASX tendenziell auch etwas weniger als der Astra.


    Zur offensichtlichen Robustheit: Halt ein Mitsubishi.


    kc85

  • Hallo zusammen,


    der Artikel liest sich doch sehr positiv :thumbup: . Deckt sich aber leider nicht mit meinen Erfahrungen. Eine Arbeitskollegin sucht zur Zeit einen Ersatz für Ihren nach einem Auffahrunfall stark beschädigten Qashqai und hat mich über den ASX ausgequetscht. Daraufhin hatte ich ihr von den vielen positiven Beiträgen hier im Forum berichtet, und natürlich auch von den div. Problemen mit meinem ex ASX. Nachdem sie jedoch von den kurzen Wartungsintervallen von 15000 km hörte, war das Thema Mitsubishi aber durch, sie sucht einen Diesel bei einer Jahresfahrleistung von 30000 km. Das sind dann 2 Besuche beim :) pro Jahr, und sprengt damit dann den Kostenrahmen :thumbdown: .


    Gruß Oxebo

  • Hallo,
    finde die Bewertung des ASX auch nicht schlecht. Hier ist wohl auch zum großen Teil das gute abschneiden bei den diversen TÜV-Bewertungen im Rahmen der HU in das Ergebnis eingeflossen. Vollkommen zu Recht, wie ich meine.


    Klar, irgendwas ist immer, z.B. die vollkommen unangebrachte Rüge des Verbrauch.


    Letztens in VOX bei AutoMobil einen Test von 2 Kleinwagen mit 3-Zylinder-Motor gesehen, die im Stadtverkehr einen Verbrauch von ca. 9 Liter hatten, bei viel, viel weniger Fahzeuggewicht und erheblich weniger Fahrkomfort und weniger Platz für Passagiere und Gepäck..! 8o


    Gruss
    Desaster

  • Naja, das Wartungsintervall finde ich jetzt nicht so kurz. Wenn ich es den Unterlagen richtig entnommen habe, ist jeder zweite Besuch nur ein Ölwechsel mit Sichtprüfung. Ist doch in Ordnung. Bei unserem hat die erste Inspektion gerade mal 125 € gekostet.


    Gruß
    Sascha

  • Hallo,


    15000 km 238,-


    30000 km 373,-


    45000 km 388,- Öl selbst angeliefert


    60000 km 437,- Öl selbst angeliefert


    Also ich finde die Preise sehr abschreckend. Um die 400,- zahlen wir für den Bora Variant TDI alle 30000 km, incl. Öl vom :) .


    Die Inspektionskosten liegen also doppelt so hoch!


    Gruß Oxebo

  • Hallo,
    ja, der ASX 1.8 DI-D ist tatsächlich teurer bei den Wartungskosten, die man aber durch die Selbstanlieferung von Öl und ggfs. Filter etc. noch etwas senken kann.
    Allerdings gibt es hier auch gravierende Unterschiede je nach Werkstatt, das sollte auch nicht vergessen werden.


    Zum Beispiel Bora TDi folgendes:
    Wenn man nun bösartig wäre, könnte man natürlich hinsichtlich der auch nicht gerade günstigen Inspektionskosten von 400 € beim VW Bora TDi den Zahnriemenwechsel ins Spiel bringen, der alleine mit 800 - 1000 € anzusetzen sein dürfte und bei jeweils 120.000 Km fällig wird. 8o


    Das relativiert dann das Gesamtbild wieder ein wenig.....! 8)
    Gruss
    Desaster

  • Letztens in VOX bei AutoMobil einen Test von 2 Kleinwagen mit 3-Zylinder-Motor gesehen, die im Stadtverkehr einen Verbrauch von ca. 9 Liter hatten, bei viel, viel weniger Fahzeuggewicht ...


    Jap und meine Frau fährt Ihren 80 PS 3-Zylinder Mitsubishi Space Star mit 5,2 Ltr. durch die Stadt. Mitsu braucht sich beim Verbrauch seiner Motoren (auch beim ASX Benziner) vor keinem Hersteller verstecken.
    Und dieser Kommentar in dem "ASX Gebrauchtwagencheck" bzgl. Extraschluck kann getrost als "bla bla bla" abgetan werden 8) .



  • Also vom Bora TDI komme ich gerade, kostengünstiger ??? NIEMALS !!! Allein die Steuer und Versicherung X(


    Tja und Werkstattkosten wenn man bei VW richten lässt sind unglaublich,( z.B. 1 Liter Longlife Öl 32,50€) deswegen ist mein Bora auch bei seinem hoffentlich glücklichen neuen Besitzer !


    Mfg Andi

  • Hallo,

    Allein die Steuer und Versicherung


    Tja und Werkstattkosten wenn man bei VW richten lässt sind unglaublich,( z.B. 1 Liter Longlife Öl 32,50?)


    gerade die Versicherung ist beim ASX besonders teuer, aber das weis man ja bevor man das Fahrzeug kauft :D . Der von Dir angegebene Ölpreis ist identisch mit dem des freundlichen Mitsu Dealers. Daher hatte ich das Motoröl bei den letzten Inspektionen auch selbst angeliefert.



    @ Desaster


    ja Du hast vollkommen recht, die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim 1,9 TDI sind schon erheblich. Wenn ich mich recht entsinne, ist der Wechsel bei dem Motor sogar schon nach 90000 km erforderlich.


    Unterm Strich hat wohl kein Hersteller etwas zu verschenken, der eine holt sich das Geld über kurze Inspektionsintervalle, der andere dann beim Zahnriemenwechsel :thumbdown: .


    Gruß Oxebo

  • Tja du hast dir hier einen alten Thread rausgekramt, die schreiben hier alle über die 2010er bis 2015er Modelle also über den 150 PS UrASX :D obwohl wir bei denen auch den einen oder anderen Einzelfall hatten ...... aber für den 20.000 Intervall schaust mal bei den 1,6ern rein.


    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Also Säufer waren die Mitsubihi scheinbar noch nie! Mein 81er Sapporo ließ sich bei normaler Fahrweise mit 8,5 Liter durch die Stadt bewegen! Bei meinem 2009 Colt 1,1 waren es knapp unter 6 Liter und beim 2013 Clear Tec nur noch 5,5 jedenfalls von April bis Oktober ! Bei den Colts ist nur anzumerken das die im Winter Saufen da geht unter 7 wenig!

  • Hallo.....ersteinmal🙌.

    Bin seit 5minuten neu im Form.

    Grund: - dankbare Info für Neukauf von ASX

    fahre z.Z.Ford b-max Diesel seit 3 Jahren.War sehr zufrieden.Aber möchte mal Wechsel,da Kofferraum doch klein.

    Und SUV wieder....Alter lässt grüßen

    Welche Erfahrung habt Ihr von Karosse und Rost ???Die anderen Erfahrungen über Motor...Verbrauch usw. sehr hilfreich für mich

    Im voraus besten dank:wm::deliver:

  • Nach 20 000 KM keine Probleme, kein Rost, Verbrauch hängt von der Fahrweise ab ich liege bei 7-8 Ltr. Stadt /Land. Ich spare nicht, trete auch mal auf's Gas. Leistung für Stadt /Land auch okay- BAB könnte es etwas mehr sein. Aber das wirst du mit der neuen 2 Ltr. Maschine besser bedient sein. Klare Kaufempfehlung von mir.

  • Hallo mal wieder

    Ich habe den ASX 2,2l, noch leider.Bis Dienstag war er schön,dann ist mir jemand reingefahren.Heute entscheidet sich ob eine Reparatur noch lohnt.Nun würde ich gerne wissen wie der Unterschied zu der Ausstattung Diamand und Diamand plus ist.Mein jetziges Schätzchen ist in der Variante Star plus.Schonmal Vielen Dank für eure Erklärungen.

    Grüße von Martina