Tatsächlicher Verbrauch des 1,8DI-D

  • Genau den ASX fahre ich ja auch, allerdings ungetunt.


    Definiere mal, was "normal Fahren" für dich bedeutet. Der Verbrauch ist nämlich sehr stark von der Fahrweise abhängig. Ich betrachte mich eher nicht als Verkehrshindernis und man findet mich auf der Autobahn auch recht häufig auf der linken Spur.


    Wenn ich den ASX eine zeitlang nur für Einkaufsfahrten (gesamt etwa 30 km) usw. benutze, dann liege ich so um die 6 l /100 km laut BC. Fahre ich auf der Autobahn (150 bis 170 km/h), dann liege ich bei 7,5 l/100 km, bei konsequenten 150 km/h sind es 7 l. Wenn ich es eilig habe und da wo es geht eher 190 fahre, dann sind es auch mal 8,5 l auf der Gesamtstrecke. Tatsächlicher Verbrauch und BC passen bei mir ziemlich gut zusammen.


    Ich habe die Strecke von Luxembourg nach Tunbridge Wells (UK) und zurück schon mit einer Tankfüllung gemacht. In den durchfahrenen Ländern gibt es aber auf den Autobahnen Tempolimit. Habe auch schon Bodensee - Luxembourg - Bodensee mit einer Tankfüllung gemacht, hier aber auch durch Schwarzwald und Frankreich. Übrigens jeweils mehr als 1000 km Strecke mit einer Tankfüllung.


    Schau noch mal genau auf deine Fahrweise und achte insbesondere darauf, rechtzeitig den Fuß vom Gas zu nehmen und (wegen Schubabschaltung) möglichst lange die Motorbremse zu nutzen. Vielleicht macht es auch Sinn, an einem Spritspar-Training teilzunehmen, denn die Kosten hat man durch die Spriteinsparung schnell wieder raus.

  • Wie kann es sein, das andere nur 5,2 -5,5 L brauchen?
    Was läuft bei mir schief?


    Die Frage die sich mir hierbei stellt: Wer sind "andere" ... ?( :?: dies sind meiner Meinung nach überwiegend die OneBetankerUndWechUser auf spritmonitor.de aber nicht diejenigen die wirklich permanent Buch führen über Jahre.


    Zum Durchschnittsverbrauch hier mal meinen Post vor ein paar Jahren >>LINK<< daran dürfte sich im Schnitt für den 1,8er Diesel 150 PS auch bis heute nix geändert haben. Ausnahmen nach oben oder unten gibt es aber nur vereinzelnd.


    Grüße BigM

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • ... Über Jahre Erfahrung beim Mitschwimmen... zügiges beschleunigen und dann Schwimmen, oft rollen.


    2 Personen im 4WD, mit Gepäck, nach 175TKm, in 6 Jahren

    über alles 6,4l bei ca. 50% Autobahn mit 130Km/h, wenig Gebirge

    nur Landstrasse in Mecklenburg, also ohne Gebirge, ca. 5,5l

    alleine ohne Gepäck unter 5l :thumbup::elefant:

  • genau, zügiges beschleunigen, können heute wenige und treibt den verbrauch nach oben.

    und 30% verbrauch findet man im kopf des fahrers.

    auf der bahn jemanden finden der annähernd deine geschwindigkeit fährt und sich anpassen.


    das läuft

  • Sagt mal schiebt ihr euren ASX ? ich komme so ca: 750 km mit einer Tankfüllung ;(

    Naja, kommt auf die Fahrweise drauf an. War am Wochenende in Berlin, das sind von mir aus etwa 750 km. Freitagnachmittag/Abend hin, da hatte ich es etwas eiliger und laut Anzeige einen Verbrauch von 9 l / 100 km (Klimaanlage durchgehend an). Dafür weiß ich, dass mein ASX laut GPS 208 km/h läuft. Auf den Ost-Autobahnen kann man es ja richtig laufen lassen. Getankt in Würzburg, die Tankzeige kam in Berlin noch nicht.

    Auf dem Rückweg bin ich es gemächlicher angegangen und hab den Automaten da wo es lief mit 150 km/h rollen lassen, Klima durchgehend an. Berlin-Singen mit einer Tankfüllung und die Tankwarnung kommt noch nicht. Anzeige 6,9 l / 100 km. Muß aber dazu sagen, dass ich auch keine 5 Minuten im Stau stand.

    Bei den Dieselpreisen in berlin kann man übrigens richtig neidisch werden.

  • Also das niedrigste was ich vor ne Woche geschafft habe waren im schnitt 6,8 und das war auf der Autobahn wo ich hinter einem LKW hergefahren bin.


    weniger geht nicht egal wie ich fahre ;(

  • Also das niedrigste was ich vor ne Woche geschafft habe waren im schnitt 6,8 und das war auf der Autobahn wo ich hinter einem LKW hergefahren bin.


    weniger geht nicht egal wie ich fahre ;(

    Die Autobahn hat zuviel Steigung.


    Du erreichst 6 Liter mit gechillten 80-90 km/h auf der Landstraße.


    Oder mal über die Berge zum Gardasee runter, da hat sogar mein alter A4 locker 40% weniger Sprit gesoffen.

  • Guten Abend Dieselfreunde,


    ich fahre nur mittlerweile 6 Jahre meinen 1,8er und bin voll zufrieden mit Leistung und Verbrauch. Nach ca. 75000 km läuft er einfach super und ich würde ihn sofort wieder kaufen. Mein Fahrprofil deckt alle Bereiche ab, manchmal längere Zeit nur Kurzstrecken,

    dann auch wieder Dauerlauf über mehrere 100 km.

    Ich bin mit Sicherheit kein Raser, lasse es sehr gern gemütlich mitrollen, aber wenn möglich dann gehts halt ab. Auf der Autobahn meist 150 km/h, ich denke das passt zu dem Motor und ist vom Verbrauch her i.O.. Also unter dem Strich sind 4,4 - 7,4 ltr. kein schlechter Wert. Auch vollgepackt in den Urlaub + Klimaanlage nicht über 7,5 ltr.. ( Bitte mit Benziner vergleichen )

    Deshalb mein Fazit wie immer: Ich bleibe beim Diesel und glaube auch in Zukunft wird es Dieselmotoren geben.


    Ich wünsche allen ASX`lern gute Fahrt.

  • Guten Abend zusammen,


    seit 3 Wochen mache ich mit meinem gebrauchten ASX ( 1.8 DID 2 WD) die Straßen unsicher ( ca 4000 km) und komme zu folgendem Ergebnis:

    600 km Autobahn zügig gefahren 120 - 160 5,72l

    600 KM Landstraße und ein wenig Stadt 6,74l

    200 KM vorwiegend Kurzstrecke 7,53l


    Fazit: bin sehr zufrieden und würde Ihn mir wieder kaufen :)


    (Berechnung erfolgte jeweils manuell)

  • Hallo Georgie !

    Kann deine Fragen an mich im Forum nicht finden ! Möchte es hier beantworten ! (Admin! wenn es hier nicht hingehört bitte verschieben)

    Bio freien Diesel hat sicher jede größere Tankstelle, nachfragen ! zb.(Ar_ _ Ultimate oder Sh_ _ _ V- Power ) in DE.

    Reinigungs LED Einbau wird im Forum irgendwo genau beschrieben, musst alles einmal durchschauen.

    Gruss, frechdachs

  • Gestern an der Tanke war ich erstaunt, dass der Kilometerzähler 982 km seit dem letzten Tankstopp angezeigt hat. Randvoll getankt waren es 55 l. Macht einen "echten" Schnitt von 5,6 l / 100 km. Hatte dieses mal einen hohen Anteil an Landstraße und die Klimaanlage lief nicht,