Projektionsscheinwerfer

  • Moin,


    kann jemand etwas über die Lichtausbeute der "Projektionsscheinwerfer" des EC berichten? Probefahrt bei Nacht ist mir nicht möglich, aber fahre beruflich oft im Herbst/Winter im Dunkeln und lege deswegen Wert auf ordentliches Licht. Ich weiss, Xenon ist besser, aber auch eine Kostenfrage....


    Danke!

  • Servus Rodenstock,


    bei meinem EC habe ich Bi-LED-Scheinwerfer und diese machen die Nacht zum Tag.

    Waren die Scheinwerfer beim ASX schon richtig gut, sind die LED-Scheinwerfer beim EC der Wahnsinn.

    Leider sind die LEDs erst in der TOP-Ausstattung und ich glaube bei manchem Sondermodell verfügbar.


    Gruß

    BOBO

    Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennen lernen,
    wenn du beobachtest, wie er jemanden kritisiert und wie er sich verhält,
    wenn er selbst kritisiert wird.

  • Hallo Rodenstock,


    ich kann die Meinung von Bobo nur teile.

    Die LEDs sind echt der Hammer.

    Wie der EC Vorgestellt wurde waren die bei der Ausstattung Intro Edition serienmäßig


    Gruß

    Dp59

  • ... und die Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz ist auch weg. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Bei Kleinigkeiten wie dem Standlicht oder Nummernschildbeleuchtung bin ich da auch recht entspannt, aber bei Hautscheinwerfern hört der Spass auf.

  • ich habe letztens einen golf 1 gesehen mit led, knallhell, aber keine ausleuchtungen und blenden ohne ende.

    das die polizei so daran vorbei gefahrne ist halte ich glatt für arbeitsverweigerung

  • Nun, liebe EC-Gemeinde


    Ich wohne in der Schweiz und da gibt es so etwas nicht wie: "Erlöschen der Betriebserlaubnis", wegen nicht zugelassenen Leuchtmitteln. Eine Busse mit Rückbau auf die Originalleuchten und Abnahme bei der Motorfahrzeugkontrolle könnte es theoretisch geben. Auch Versicherungen können nur Regress nehmen bei Umbauten die zu einem Unfall geführt haben. Davor habe ich aber keine Angst, weil ich die Scheinwerfer bei meinem Mitsubishihändler habe einstellen lassen. Kommentar Autowerkstatt: "Wow! Super helle Dinger, mit vorschriftsgemässer Ausleuchtung!" Deshalb habe ich auch noch nie Lichthupen des Gegenverkehrs erhalten. Und blenden können auch falsch eingestellte Original-LEDs...

    Ist aber klar, dass die Autoindustrie die hunderten von €/CHF Aufpreis für LEDs weiterhin abzocken wollen und dies scheinbar mit voller Unterstützung von gewissen Forumsmitglieder hier...

    Im Übrigen kämpfen schon mehrere Automobilclubs daran, dass solche Umbauten legalisiert werden können. Aber eben die Automobilindustrie ist mächtig...

    Es sind übrigens die zweiten LEDs die ich ausprobiert habe, das erste Produkt war ungenügend, weil die LEDs nicht rundum angebracht waren.


    Beste Grüsse aus der Schweiz

  • Na dann viel Vergnügen. Hatte selbst schon so einiges in der Hand und die Aussage "Wow! Super helle Dinger, mit vorschriftsgemässer Ausleuchtung!" kam mir dabei leider noch nicht über die Lippen. Liegt aber wohl auch daran das richtige LED Scheinwerfer und ein Austauschleuchtmittel zwei vollkommen unterschiedliche Bauformen sind ... und das nicht nur weil die böse Industrie daran verdienen will.


    Aber kannst gerne mal weiter berichten, z.Bsp. wann die ersten Segmente den Hitzetod sterben bzw. wegen Degeneration unbrauchbar werden.

  • Schön, das es in der Schweiz besser läuft, ich hab es glaub schon mal in einem anderen Thread geschrieben, das ich diese poppligen Begrenzungsleuchten (altmodisch "Standlicht" genannt) durch 2 LEDs ersetzt hatte und bei der HU Probleme bekam, weil "Scheinwerfer und Beleuchtungseinrichtung (--> Birnchen) als eine Einheit bauart geprüft sind, und bei falschen "Birnchen" die Bauartgenehmigung erlischt".

  • kann man schon schmal über diese logik lachen.

    mit den standlichtbirnen meine ich, oder weil man beim aufpoliren der vergilbten scheinwerfer im 100stel mm bereich was abträgt wäre die be auch erloschen. wenn dieses bei meinen ledscheinwerfern passiert, wird auch poliert.

  • Na dann viel Vergnügen. Hatte selbst schon so einiges in der Hand und die Aussage "Wow! Super helle Dinger, mit vorschriftsgemässer Ausleuchtung!" kam mir dabei leider noch nicht über die Lippen. Liegt aber wohl auch daran das richtige LED Scheinwerfer und ein Austauschleuchtmittel zwei vollkommen unterschiedliche Bauformen sind ... und das nicht nur weil die böse Industrie daran verdienen will.


    Aber kannst gerne mal weiter berichten, z.Bsp. wann die ersten Segmente den Hitzetod sterben bzw. wegen Degeneration unbrauchbar werden.

    Ich habe nie behauptet, dass meine LED-Leuchten gleich aufwendig aufgebaut sind wie die Originalleuchten. Ich wollte einfach besseres und weisseres Licht und das habe ich nun – ohne dass ich irgend jemand im Verkehr beeinträchtige.

    Immerhin habe ich sie bereits über ein Jahr drin, ohne irgend eine Verschlechterung zu bemerken. Gegen den Hitzetot arbeitet die aktive Kühlung und falls etwas kaputt geht, sollst Du der Erste sein den ich informiere ;)



    Für am Thema interessierte Leute noch diesen Bericht:


    https://www.spiegel.de/auto/ak…er-im-test-a-1216829.html


    Ein im Bericht erwähnte CANbus-Adapter benötigte ich übrigens keinen.


    Beste Grüsse

  • ...und trotzdem entsprechen sie nicht der StVZO, womit du die Zulassung verlierst.

    Ein wenig andere Beladung und die LED blenden wie der Teufel.


    Spätestens beim TÜV kommt dann der Knall.


    Kommt es zu einem Unfall und der Unfallgegner behauptet, dass du ihn geblendet hast, dann hast du den Mist an der Backe...

  • Ich habe nie behauptet, dass meine LED-Leuchten gleich aufwendig aufgebaut sind wie die Originalleuchten.

    Sowas gibt es nicht als Originalleuchten, dürfte also mehr als schwer werden das zu vergleichen.


    Für am Thema interessierte Leute noch diesen Bericht:


    https://www.spiegel.de/auto/ak…er-im-test-a-1216829.html

    Dann zitier ich mal schnell aus dem Beitrag:

    "Die meisten LED-Leuchtmittel, die derzeit auf dem internationalen Markt angeboten werden, erfüllen die strengen Anforderungen an Leuchtmittel für Autos nicht, die Lichtabstrahlung ist mangelhaft, Scheinwerfer können blenden".

  • Sowas gibt es nicht als Originalleuchten, dürfte also mehr als schwer werden das zu vergleichen.


    Dann zitier ich mal schnell aus dem Beitrag:

    "Die meisten LED-Leuchtmittel, die derzeit auf dem internationalen Markt angeboten werden, erfüllen die strengen Anforderungen an Leuchtmittel für Autos nicht, die Lichtabstrahlung ist mangelhaft, Scheinwerfer können blenden".

    Ich habe sie ja auch nicht mit den original LED-Leuchten, sondern mit meinen original Halogenfunzeln verglichen ;)


    Der Spiegelbericht sagt ja:


    "Die meisten LED-Leuchtmittel, die derzeit auf dem internationalen Markt angeboten werden, erfüllen die strengen Anforderungen an Leuchtmittel für Autos nicht, die Lichtabstrahlung ist mangelhaft, Scheinwerfer können blenden".


    Die "meisten" sind nicht "alle" und "können" heisst nicht "müssen". Ich habe ja erwähnt, dass ich mit dem ersten Produkt nicht zufrieden war und erst das zweite Produkt mich sehr zufrieden stellte.


    Ich wollte niemanden zu Gesetzesverstössen :vertrag: anregen. Ich wollte nur aufzeigen was technisch machbar ist. In den USA und Japan etc. sind Nachrüst-LED-Leuchten ja erlaubt.


    Dass die EU zuerst prophylaktisch erst mal alles Neue verbietet bis es zur Vorschrift wird ist ja bekannt. Wie war das noch mit dem 3. Bremslicht? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch die Halogenleuchten von der EU verboten werden und nur noch LEDs erlaubt sind, wetten? ^^


    Ich wünsche allen eine blendfreie und gesetzeskonforme – und den Halogenfahrern eine stets gut ausgeleuchtete Fahrt! 8)

  • dass ich mit dem ersten Produkt nicht zufrieden war und erst das zweite Produkt mich sehr zufrieden stellte.

    Richtig, du bist zufrieden..... habe schon genug von den Teilen gesehen und es hat leider seine Berechtigung das sie keine Zulassung haben.


    Mit meinen Xenons wäre auch noch zufriedener wenn ich sie nen cm höher einstelle ... aus Interesse am Gegenverkehr lasse ich das jedoch da ich nict allein auf der Straße bin.


    LEDs gehören in einen dafür vorgesehenen Scheinwerfer, Retrofits sind in meinen Augen keine Lösung.