Sound Anlage ASX upgrade?

  • Moin Gemeinde,

    Habe seit 1 Jahr den ASX und bin mega zufrieden. Einzig der Sound ist mir etwas zu lahm. Habe das werksseitig verbaute Zeugs drin und habe gehört das es da wohl auch was besseres geben soll. Hat jemand einen Tipp für mich was man da so machen kann. Hätte gerne eine bessere Klangwualität, eine höhere Endlautstärke und etwas mehr wums...

    Wenn ich jetzt das Radio voll aufstehe fangen die Lautsprecher an zu blubbern, besonders die Hochtöner quaken sofort rum.

    Bin dankbar für jeden Tipp.

    Sollte allerdings mit der neuen Anlage ales möglich sein was jetzt auch möglich ist, also Bluetooth (Musik und Telefon), Auto Android besonders zum Navigieren...

    Vielen Dank schonmal im voraus

    Angela8)

  • hatte mal ne kleine pioneerbox unterm fahrersitz. stromversorgung den ziggianzünder hinten abgezapft und war schon mehr leben drin.

    wenn man dann immer noch voll aufdreht wird das andere material immer noch überfordert sein, aber man mus ja dann auch nicht mehr voll aufdrehen.

    und bei ec-kauf hatte ich mich von vorneherein für die fosgate-anlage entschieden nachdem ich die andere im vergleich gehört hatte.

    dann kam eben leder mit ins auto


    grüsse jörg

    und allen einen guten rutsch gewünscht

  • Beitrag von Wolfobert ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo Angela, die Frage ist ob Du das Werkseitige Radio beibehalten willst oder wirklich eine auf Dich und dein Auto massgeschneiderte Anlage.


    So wie Dir ging es mir auch und ich habe einen neuen Radio Kennwood DMX 8019 DAB sowie Vorne Audio System H 165 EVO2 und betreibe die im Moment an einem kleineren Verstärker. Gekauft aber nur noch nicht verbaut ist eine Hifonics ZRX 9404 Endstufe an die später dann hinten die massgeschneiderte ASX SUB WOOFER BOX ran soll. Der richtige Subwoofer dafür ist noch nicht gefunden. Leistungstechnisch wollte ich ein paar Reserven haben deshal diese Endstufe aber es gibt da natürlich mehrere die in Frage kommen.


    Das Radio ist einfach Klasse und ich kann es jedem nur empfehlen! Es stellt jeden Stick und jede SSD super schnell zur Verfügung stellt und es in Verbindung mit einem Handy (über den 2 USB Anschluss) kann es als Navi genutzt werden. Die benötigten Can Bus Adapter für meine Rückfahrkamera und Lenkradsteuerung habe ich im Fachhandel besorgt und sie laufen problemlos und alles funktioniert wie es soll. Natürlich wäre auch das Neue Kennwood DMX 8020 DABS eine Option da es als Nachfolgemodell nochmal ein bisschen mehr kann.


    Die Lautsprecher habe ich vorher probegehört! Die Türen wurden mit Alu Butyl gedämmt, damit nix scheppert und kracht. Billig war der Spass nicht aber es hat sich gelohnt!


    Leider hast Du keine Angaben zu deinem ASX gemacht so kann ich Dir nur berichten das es bei meinem ASX BJ 2014 keine wirklichen Probleme gab und gibt!


    Mein Tip an Dich: Schau dir ein paar Radios an und natürlich höre ein paar Boxen Probe. Jeder von uns hat eine individuelle Wahrnehmung und das Ergebnis ist nur dann optimal wenn man eben verschiedene Produkte vorher getestet hat. Je nachdem ob Du es machen lässt oder selber Hand anlegst sind dann noch abhängig vom Modell verschiedene Faktoren ( Blende, Verstärkerstromkabel etc.) zu berücksichtigen.


    Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!


    Grüße


    Georgie

  • Hallo an alle und ein frohes Neues!

    Ich habe im Moment die folgende Kombination verbaut:

    Original Mitsubishi Naviradio MGN, nachgeschalteter DSP von Helix, dieser macht mir sauber und rauschfrei aus den Lautsprecherausgängen des Radios Cynchsignale und er bügelt den Frequenzverlauf des Radios gerade, ausserdem hat er eine super Frequenzweiche drin. Frontsystem von ESX, zum günstigen Preis guter Sound. Endstufe von Helix als 4 Kanal, passgenauer Woofer fürs Seitenteil im Kofferraum mit 25 cm Hertz Woofer bestückt und die Türen und Türverkleidungen mit Alubutyl gedämmt.

    Kosten: DSP 129,- , Endstufe gebraucht 100 Euro, Frontsystem 149,-, Woofergehäuse 149,- , Woofer 99,-

    Die Anlage klingt sehr stimmig ohne aufdringlich zu wirken, wenn man am Radio Bass reingibt, schiebt der Hertz ziemlich kräftig an, ohne zu dröhnen, trocken und sauber. Der DSP kann per Laptop komplett konfiguriert werden, besitzt ausserdem eine gute Laufzeitkorrektur und kann sehr gut auf das Fahrzeug abgestimmt werden.

    Ich wollte das Radio halt nicht rauswerfen, da es vom Prinzip her alles hat, was ich will, es klang halt echt mies im Original.

    Mit DSP kann man aber gut damit leben, zumal der Helix DSP wesentlich günstiger ist als ein neues Radio.

  • Super Lösung die würde ich gerne mal hören ;) eine Bitte hätte ich an Dich...welchen Hertz Subwoofer haste denn verbaut...da ich auch schon mit Hertz geliebäugelt habe ....


    Gruß


    Georgie

  • Ich habe den DS 25.3 von Hertz, eine Helix HSX 400 MKII (von ebay Kleinanzeigen), den kleinen Match DSP von Helix (ebenfalls aus der Bucht) und das ESX SXE 6.2 C

    verbaut. Der DSP passt noch hinter das Radio, die Endstufe unter dem Beifahrersitz. Ich habe noch einen Thread zum Abgriff der 12 Volt Leitung am Sicherungskasten unter dem Armaturenbrett, die Anlage läuft so seit geraumer Zeit ohne ein Problem und macht richtig Laune...


  • Moin zusammen,


    Hatte heute mal ein längeres Gespräch mit einem Car Hifi Spezi und werde jetzt mal eine Axton A542 DSP versuchen. Sollte dies nicht genug bringen werden noch die Lautsprecher getauscht und die Türen gedämmt. Vielen Dank erstmal an euch.

  • Moin zusammen,


    Hatte heute mal ein längeres Gespräch mit einem Car Hifi Spezi und werde jetzt mal eine Axton A542 DSP versuchen. Sollte dies nicht genug bringen werden noch die Lautsprecher getauscht und die Türen gedämmt. Vielen Dank erstmal an euch.

    Hallo Angela,


    die Lautsprecher sind mehr als minderwertig. Insofern tausch Sie gleich da Du sonst doppelt bezahlst.


    Gruss


    Georgie

  • Genau, wenn man die Originallautsprecher mal ausgebaut hat und in der Hand hält, merkt man wirklich, das sie billiges Kofferradio - Niveau bzw. -gewicht haben. Kein Vergleich zum Beispiel mit denen, die Opel schon vor 10 Jahren serienmäßig verbaut hat. Ich habe mir welche von AXTON reingemacht, ACT165, aufgrund eines Test vom Hifi-Magazin, sie lagen als Komplettpaket mit Hochtöner und Weiche bei etwas über 100 Euro und sind es wirklich wert.

  • Alles richtig. Die Original Tröten sind echt mies...aber erst die Kombi bringt was, Lautsprecher, Verstärker für mehr Leistung und der DSP zum korrigieren des Frequenzverlaufs, der ist gerade beim MGN Naviradios absolut schlecht. Sehr hilfreich für den Bass istnoch die Türdämmung, bringt spürbar mehr.