Welche Starterbatterie ist hier verbaut ?

  • C4 Aircross: EZ: 2017 / 1,6HDI 114 PS / Start Stop System.


    Hallo zusammen.


    Meine Werkstatt sagte mir, das meine Batterie Defekt ist und gewechselt werden sollte.

    Kosten mit Anlernen 295€ !!


    Soweit ich weiß, hat der C4 ein selbstlernendes BEM System und braucht nicht unbedingt angelernt zu werden.

    Es sollten lediglich wartezeiten beim Ausbau und beim wieder Einbau beachtet werden.


    Ich konnte leider keinen Herstellernamen auf der Batterie finden im eingebauten Zustand und muß nach den Daten gehen.

    Ich vermute eine AGM 12V

    Daten:

    20HR 86Ah 818 CCA

    T-105

    SNPB-1674



    Vielleicht kennt jemand von Euch diese Batt. oder kann mir eine passende empfehlen.



    Danke für eure Hilfe

    Dateien

    C4 - Aircross Selection / 1,6HDI 115 / 6Gang

  • Hallo,

    die japanischen Schriftzeichen lassen vermuten , das es sich um eine japanische Erstausrüster-Batterie handelt, die hier eher nicht auf dem freien Markt verfügbar sein dürfte.

    Ich habe bei mir eine normale VARTA BlueDynamic-Batterie aus dem Zubehörhandel verbaut, MUSS ABer DARAUF HINWEISEN, das ich die Start/Stop-Automatik generell nicht benutze, darum habe ich mir eine ganz normale Batterie gekauft.

    Aber grundsätzlich kannst Du eine aus dem Zubehörhandel aussuchen, die in Ah , Einbaugröße und Lage der Pole zur eingebauten Batterie vergleichbar ist.

  • Von Varta passen z.B. die Blue Dynamic 595 404 083 oder die Blue Dynamic EFB JIS 585 501 080.


    Oder jede andere Batterie mit den Maßen (B,L,H) 173x306x225mm , Bodenleistenausführung B01, um die 85Ah und um die 800A Kälteprüfstrom.


    kc85

  • Danke euch.


    Normal nimmt man doch für Start-Stop eine AGM oder EFB Batterie oder?


    Hier bei meinem Akku scheint es aber eine normale Säure zu sein, weil eine Füllstandsanzeige Min/Max vorhanden ist.

    In der Anleitung steht nichts von AGM oder EFB, sonder nur von auffüllen mit Destillierten Wasser.


    Ich würde dann aber eine EFB ader AGM Typ nehmen mit passenden Daten.


    Die Batterie wird nicht gerade gut Beschrieben in der Anleitung.


    Diese würde ich nehmen, wenn EFB bei mir geht. - Varta Blue Dynamic EFB 12V 85Ah 800A


    Gruß

    C4 - Aircross Selection / 1,6HDI 115 / 6Gang

  • Die Varta EFB geht und ist auch völlig ausreichend.


    Ach ja, wirklich anzulernen gibt es beim ASX/C4 Aircross auch nix. Einfach alte Batterie raus, neue rein. Nur die gespeicherten Radiosender sind weg und die Fensterautomatik muss man anlernen - außer man klemmt für die Zeit des Austauschs der Batterie kurz mal eine 12V-Spannungsquelle parallel an die Klemmen. Kann man locker selber machen.


    kc85

  • Die Varta EFB geht und ist auch völlig ausreichend.


    Ach ja, wirklich anzulernen gibt es beim ASX/C4 Aircross auch nix. Einfach alte Batterie raus, neue rein. Nur die gespeicherten Radiosender sind weg und die Fensterautomatik muss man anlernen - außer man klemmt für die Zeit des Austauschs der Batterie kurz mal eine 12V-Spannungsquelle parallel an die Klemmen. Kann man locker selber machen.


    kc85

    Hallo KC85,

    entschuldige wenn ich mich hier mal "reinhänge" welche Fensterautomatik meinst Du, mein ASX hat das nur bei der Fahrerscheibe, die anderen habe keine, dachte das sei wegen des nicht vorhandenen Einklemmschutzes so gewollt, oder sind meine nur nicht angelernt?


    Danke!


    Grüße!

    1322316.png

  • Ich meine auch nur die vom Fahrerfenster. Die anderen Fenster haben ja keine Automatik-Funktion.


    kc85

  • Moin,


    so...nun habe ich seit Freitag eine neue -Varta Blue Dynamic EFB N85 (85Ah /800A) - verbaut.

    Es passte alles gut.

    Habe vor und nach dem Einbau lange Ruhezeiten eingehalten und auch erst am Samstag nur Zündung an mit warten vor dem ersten Start.


    Der Wagen springt sehr gut an, Radio Sender neu eingestellt und soweit alles gut.


    Da das System ja selbstlernend ist, dauert es sicher mit der Start Stop Funktion, aber heute am Montag und min 200km weiter funktioniert das Start Stop immer noch nicht.


    Lichtmaschine lädt mit 14,06 V , Ruhestrom der Batt. 12,97 V


    Vielleicht hänge ich den Laptop vom Kollegen mal ans Steuergerät und kontrolliere doch mal die Parameter.

    C4 - Aircross Selection / 1,6HDI 115 / 6Gang

  • Von den Werten her ist das alles super und da sollte das AS+G anspringen. Vorausgesetzt, es ist nicht was anderes so eingestellt, dass das AS+G gar nicht angehen kann (Lüftung auf der Scheibe, ...).


    Meine Batterie ist noch die originale und nun schon 9 Jahre alt. Die hat jetzt im Winter schon mal etwas rumgeschwächelt. Trotzdem springt das AS+G bei den aktuellen Temperaturen problemlos schon 500m nach dem Kaltstart an.


    kc85

  • Werde morgen mal schauen, ob ich doch einstellungen habe die das verhindern.

    Is möglich

    C4 - Aircross Selection / 1,6HDI 115 / 6Gang

  • Meine Batterie ist noch die originale und nun schon 9 Jahre alt. Die hat jetzt im Winter schon mal etwas rumgeschwächelt. Trotzdem springt das AS+G bei den aktuellen Temperaturen problemlos schon 500m nach dem Kaltstart an.


    kc85

    Meine Orginal- Batterie hat nach 8 Jahren geschwächelt. Ich habe mir ein Ladegerät mit Impulsreparaturfunktion gekauft, nach 8 Stunden Reperatur und Ladung war alles wieder okay. Nur als Tipp.

  • Hallo,

    die letzten 2 Tage springt mein ASX auch schlecht an denke auch die Batterie hat es langsam, hinter sich, ist ja jetzt auch 6 Jahre, das wäre normal.


    Eine Warnung, wie "Batterie schwach" bringt er wohl nicht? Muss man wohl selbst nach Anlassverhalten entscheiden oder?


    Wie Stark (Ampere) ist die Lichtmaschine des 1.6er ASX, ich wurde gerne auch eine stärkere Batterie als die laut diversen Ersatzteil Portalen empfohlene 60 Ah Batterie verbauen, die Lichtmaschine sollte aber auch in der Lage sein diese zu laden.


    Danke.


    Grüße!


    P.s.: die original hat 66AH so eine finde ich gar nicht, siehe Bild


    Batterie_1k.jpg



    Edit: Hat sich gerade erledigt Auto springt nicht mehr an. Batteriespannung nur noch 11,9 Volt obwohl gestern 100 km gefahren. Hatte ich auch noch nicht das eine Autobatterie vom ersten Anzeichen bis zum Ausfall nur 3 Tage brauchte. Das interessante ist laut Mitsubishi Händler soll da original nur eine 54Ah Batterie drinn sein, warum bei mir eine 66er drinn ist wusste er nicht. Habe dann noch ne Bosch mit 60 Ah zur Auswahl gehabt, welche ich genommen habe. Die kann Montag eingebaut werden und kostet stolze 277 Euro....


    Grüße

    1322316.png

    3 Mal editiert, zuletzt von Elektro ()

  • die kann Montag eingebaut werden und kostet stolze 277 Euro....

    Stolzer Kurs wenn man bedenkt das die Batterie nur ~130€ kostet. Die 140€ hätte ich mir lieber mit ner viertel Stunde Arbeit selbst vedient.


  • Also die LiMa im 1.6er Benziner liefert 95A. Und der Mitsu-Händler scheint sich mit seinen Autos nicht wirklich auszukennen.


    Der 1.6er ASX braucht eine Batterie vom JIS-Typ 75D23L. Und die haben üblicherweise Kapazitäten zwischen 60Ah und 70Ah. Theoretisch reicht den Benzinern im ASX eine Batterie mit 52Ah bzw. 55Ah (bei verbautem Start-Stopp) laut technischen Daten in der BA. Nur gibt es am Markt fast keine Batterien mit dem Formfaktor und weniger als 60 Ah.


    Mitsubishi kauft die Batterien für die Autos halt auch nur zu. Und da wurde eben eine mit dem entsprechen JIS-Format geliefert und eingebaut und die hat nun mal 66Ah. In meinem 2015er ASX ist auch schon die selbe 66Ah-Batterie drin.


    Ob man jetzt eine Batterie mit 60, 65 oder 70 Ah einbaut ist fast völlig Wurst, die liegen alle deutlich über den 55Ah die nötig sind.


    kc85

  • Moin


    Nachtrag....alles läuft wie es soll auch Start/Stop-

    Hat allerdings 3 volle Tage gedauert.


    Was ich nicht verstehe, meine Originale Batterie war anscheinend eine normale Nassbatterie die anscheinend Start Stop kann .

    Von EFB oder AGM war nichts zu lesen

    Gewechselt habe ich dann auf EFB wegen den passenden Ladestrom.


    Danke euch.

    C4 - Aircross Selection / 1,6HDI 115 / 6Gang

  • Stolzer Kurs wenn man bedenkt das die Batterie nur ~130€ kostet. Die 140€ hätte ich mir lieber mit ner viertel Stunde Arbeit selbst vedient.

    Da hast Du recht, da es aber das Arbeitsauto ist und ich das täglich brauche war es mir nicht mehr möglich eine online zu bestellen , wie eigentlich geplant (daher ja die Nachfrage hier). Ich stand ja heute da und nix ging mehr, denke auch nicht das jede Autozubehör um die Ecke ne passende Batterie gehabt hätte.


    Grüße

    1322316.png