Rückruf Eclipse

  • hallo am wochenende,
    habe heute post vom kba bekommen.
    der eclipse möchte einen 15 minütigen zwischenstop in der werkstatt einlegen.
    dann wird ihm eine neue software für den bremsassistenten aufgespielt.
    ich persönlich finde es nicht schlimm das ein update stattfindet, bei einem handy ist es normal.
    und wenn die programierer in japan es geschafft haben , das der assistent intelligenter reagiert,
    werde ich evt ihn auch benutzen.
    grüsse jörg

  • Hallo,


    habe auch Post bekommen.
    Gebe Papa Daf recht finde es auch nicht besondrdt schlimm
    einen kleinen Zwichenstop bei meinem freundlichen einzulegen.


    Gruß


    Dp 59

  • Hallo,


    finde ich auch eher positiv, dass direkt ein Softwareupdate durchgeführt wird. Dann sieht mich der :) doch noch mal vor der ersten Inspektion.


    Habe nur nicht ganz verstanden, was das für Fahrsituationen sein könnten, in denen FCM-ECU oder ASC-ECU ein Problem haben. Naja, wie bei jeder Software... regelmäßige Sicherheitsupdates helfen :thumbsup:


    VG

  • Servus,


    bei mir kam inzwischen sogar eine 2. Rückrufaktion an.
    Einmal Fahrverhalten ASC-ECU und einmal Notbremsassistent.


    Sehe die Rückrufe auch erstmal positiv. Aber bei der Menge (beim ASX waren es auch schon 3) kommen einem schon mal kleine Zweifel bezüglich der Zuverlässigkeit.


    Gruß
    BOBO

    Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennen lernen,
    wenn du beobachtest, wie er jemanden kritisiert und wie er sich verhält,
    wenn er selbst kritisiert wird.

  • kommen einem schon mal kleine Zweifel bezüglich der Zuverlässigkeit.


    Ich sehe das genau gegenteilig...
    Mitsu sieht zu, dass der Hocker zuverlässig wird/bleibt.
    Andere Hersteller tun sich da bedeutend schwerer, hampeln mit verdeckten Rückrufen rum, oder machen heimlich beim nächsten Werkstattbesuch mal eben einen Service-Flash.


    Beispiel Steuerketten eines bekannten Herstellers...
    Es war lange innerhalb des Konzerns bekannt, dass Probleme auftreten... Was hat man gemacht? Laaaaaange nix.


  • Aber bei der Menge (beim ASX waren es auch schon 3) kommen einem schon mal kleine Zweifel bezüglich der Zuverlässigkeit.


    War doch nur Rost bisher. Eine Auspuffhalterung und 2x die Frontscheibenwischer ( ja, sicherheitsrelevant ).


    Passt aber auch zum Unterboden und den von innen durchgerosteten Heckkklappen.


    Wir kennen doch die wenigen Macken unseres ASX. Bin hochzufrieden mit dem Teil, hab gerade heute abend mal wieder jemanden das Staunen beigebracht in welche Parklücken er reinpasst.


    Und der Kollege der letztens meinte mein Japaner würde Öl verlieren (war natürlich Kondenswasser von der Klima) erntete von mir ein schallendes :lachen::lachen: :lachen:

  • Hallo,


    ich habe vor ca 10 Tagen meine Winterreifen beim Freundlichen abgeholt und habe gleich meine 2 Updates bekommen. Diese Woche kamen dann auch meine Aufforderungen von MMD.


    ...ich seh da nichts negatives dabei.


    LG Kawasemi

  • Hallo,


    habe auch den zweiten Rückruf bekommen.
    Sehe es auch eher positiv.
    😀🇯🇵
    Gruß
    dp59

  • Habe in den letzten Tagen auch für meinen ASX beide Rückrufe vom KBA bekommen.
    Ich bin auch froh über Rückrufaktionen. Schon sicher solange der ASX wie bisher, ein
    sehr treuer und mackenarmer Begleiter ist !


    VG Roland :wm:

  • Habe gestern ebenfalls das Schreiben vom KBA für den ASX bekommen.
    Die Frage die sich für mich stellt: Wie "dringend" ist das Ganze ?
    Muss ich nun schnellstmöglich beim
    :) auf der Matte stehen ?
    Oder reicht es auch zum nächsten Service Termin,
    auch wenn es bis dahin noch 10 Monate sind ?



    VG Frank

  • Es kommt drauf an, für was der Rückruf gekommen ist.


    Ich würde mal meinen Freundlichen anrufen und ihn fragen. Der reißt sich nicht um diese Arbeiten, da er sie nur relativ schlecht bezahlt bekommt.
    Allerdings wirst du dann in den kommenden Monaten mehrfach vom KBA angeschrieben und an die Maßnahme "freundlich erinnert". Irgendwann kommt dann auch ein böserer Brief, in dem die Stilllegung angedroht wird.


    10 Monate ist schon was lang hin. Wenn es um Brems-Assistent geht, würde ich das schon relativ zeitnah angehen... je nach eigenem und Werkstatt-Terminplan.

  • Ist zwar mein erster Rückruf, ich habe aber auch direkt einen Termin beim :) gemacht, zumal mir nicht ganz klar ist in welchen "Fahrsituationen" das Softwareproblem auftreten könnte.

  • Klingt für mich jetzt nicht sooo dramatisch......


    Kann man so oder so sehen....


    ESP, hat das erste Mal bei einem Fahrsicherheitstrining eingegriffen. Im normalen Fahrbetrieb bisher noch nicht benötigt !


    Anders sieht es bei Bremasisstenten aus:


    Der hat mich bei niedrigen Geschwindigkeiten, schon zwei Mal unverhofft in den Sicherheitsgurt befördert !


    - Bei ca. 35 KmH machte ein Hund an der Leine einen kurzen Schwenk auf die Fahrbahn.
    - Die Schranke an meinem Betriebsparkplatz, ging ewas langsamer hoch als gewohnt.
    Beide Situationen waren eindeutig nicht bedrohlich !


    Mit diesen Erfahrungen werde ich für die Rückrufe, umgehend einen Termin bei meinem :D vereinbaren


    VG Roland :wm: