DPF Regeneration - Bedeutung/ Probleme/ Einbau Kontroll-LED

  • Hallo


    Ich habe Eure Beiträge gelesen und das mit dem reinigen vom DPF werde ich mir überlegen wenn meine Regenerationzyklen wieder so bei 150km sind , ich war jetzt auf der Autobahn zweimal hintereinander unterwegs und jetzt hat meiner 550km nicht regeneriert. Wenn ich jetzt wieder mehr Kurzstrecken fahre wird das wahrscheinlich nicht von Dauer sein. Für Langstrecke kann ich den ASX nur empfehlen der Verbrauch war knapp über 6l/100km und das ist für einen SUV mit Allrad sensationell.
    Wenn Mitsubishi den ASX bzw. den Nachfolger mit Hybridantrieb anbietet werde ich umsteigen, der Outlander mit Hybrid ist meiner Frau zu groß und momentan will ich auf Grund fehlender Infrastruktur auch kein Testpilot sein obwohl mich der der Antrieb selbst schon beeindruckt hat.


    Grüsse aus Österreich
    atlas2909 :wmat:

  • Hab diesen Threat über Wochen/Monate verfolgt, da ich auch Probleme mit dem DPF und den nervigen Regenerationen (alle 70-80 km!) hatte. Habe mich zu einem radikalen Eingriff entschlossen = DPF raus & Denso Steuergerät umprogrammieren (da muss man auch erst mal einen entsprechenden Tuner finden, der das kann).
    Die Problematik betreffend Versicherung und StvO :whistling: ist mir bekannt- ich war kurz davor die Kiste entweder anzuzünden oder zu verkaufen. Was mir nur auch wieder Probleme bereitet hätte, wenn der Käufer nach 1 Woche das Ding wieder zurückbringt.
    Ich hoffe mal, dass jetzt Ruhe ist

  • Hab diesen Threat über Wochen/Monate verfolgt, da ich auch Probleme mit dem DPF und den nervigen Regenerationen (alle 70-80 km!) hatte. Habe mich zu einem radikalen Eingriff entschlossen = DPF raus & Denso Steuergerät umprogrammieren (da muss man auch erst mal einen entsprechenden Tuner finden, der das kann).
    Die Problematik betreffend Versicherung und StvO :whistling: ist mir bekannt- ich war kurz davor die Kiste entweder anzuzünden oder zu verkaufen. Was mir nur auch wieder Probleme bereitet hätte, wenn der Käufer nach 1 Woche das Ding wieder zurückbringt.
    Ich hoffe mal, dass jetzt Ruhe ist


    Glückwunsch, würde ich auch gerne machen. Läuft er besser :thumbsup:

  • ein paar wirklich wenige ASX'ler haben ein Problem, ist Mist gebe ich zu.

    Was das traurige an dieser Sache ist, Mitsubishi bekommt diese Autos nicht in der Griff. Mann kann tausendmal zur Werkstatt fahren und das Problem kann nicht gefunden bzw gelöst werden.
    Diese Problem mir dem DPF ist ähnlich gelagert wie mit dem Verbrauch. Manche ASX (Diesel) brauchen 7-8 Liter andere Schaffe 5-6 Liter und auch hier kann keiner sagen warum das so ist.(Außer die Typen, die sagen es liegt am Fahrstil, aber die haben keine Ahnung von dem Problem!)


    Gruß

  • Betreffend TÜV Plakette (Deutschland) oder "Pickerl" (Österreich) werd ich eher keine Probleme haben, da ich das in Rücksprache mit meiner Stammwerkstatt gemacht habe und die dann beim Abgastest ein Auge zudrücken wird. Wir in Österreich müssen ja nicht zum Abgastest zum TÜV, das macht bei uns die Werkstatt. Die wollen ja auch nicht einen Kunden verlieren, der alle seine Autos dort kauft & wartet und somit ein Haufen Geld regelmäßig liegen lässt.
    Punkto Leistung ist da jetzt auch einiges anders aber das ist eine andere Geschichte und würde dann in den Tuning Thread gehören :thumbup:

  • Nein, das Tuning wurde mit dem DPF mitgemacht, weil das Steuergerät ohnehin schon offen war. Hat ca. 2 Stunden gedauert, denn die Denso Steuergeräte scheinen etwas aufwändiger zum Bearbeiten zu sein

  • Hallo,mein DPF reinigt ca. alle 200km.Mein Mitsubishi Händler hat mir empfohlen den DPF mal reinigen zu lassen(400-500 Euro).Fahre jeden Werktag 50km zur Arbeit,hin u. zurück also 100km (Landstr.).Bin jetzt bei 80000km.
    Frage: Hat jemand schon mal sein DPF reinigen bzw.ausbrennen lassen und wurde es davon besser.

  • Hallo,mein DPF reinigt ca. alle 200km.Mein Mitsubishi Händler hat mir empfohlen den DPF mal reinigen zu lassen(400-500 Euro).Fahre jeden Werktag 50km zur Arbeit,hin u. zurück also 100km (Landstr.).Bin jetzt bei 80000km.
    Frage: Hat jemand schon mal sein DPF reinigen bzw.ausbrennen lassen und wurde es davon besser.


    Geh mal lieber zu einem anderen Händler und lass sicherstellen daß die neueste Software auf Deine ECU eingespielt wird. Ist günstiger und bringt mehr...

  • Wenn der DPF mit der Zeit dicht wird bringt auch das beste Üpdate nix mehr.

    Ich habe meine DPF bei 230000 km ausgebaut und zum reinigen eingeschickt.

    Nach drei Tagen war er wieder zurück. Mit Protokoll wieviel Beladung rauskam und

    Gegendruck vorher /nachher.

    Kosten ca 270 € incl Fracht

    Problem war , dass der DPF fest am 2,5 m

    langen Auspuff ist.Deshalb haben wir das Rohr hinter dem DPF gekappt und nach der Reinigung mit Auspuff Schelle montiert.

    Danach muss dem Steuergerät der :neue: DPF angemeldet werden.

  • Hallo ASXler, mein Diesel ist 8 Jahre alt und hat 84000 km auf dem Buckel. In den letzten Monaten habe ich festgestellt, dass die Intervalle für die DPF Regeneration deutlich kürzer geworden sind, obwohl sich mein Fahrverhalten nichts geändert hat. (zwischen 200 und 250 km) Diese bisher für mich ungewohnten kurzen Intervalle treten sowohl bei überwiegend kürzeren Fahrstrecken (10 - 30 km) als auch bei längeren Strecken (> 60 km) zwischen den Regenerationen auf. Wenn ich nicht gerade eine längere Autofahrt (mehrere 100 km) mache, gibt es nach meinen Erfahrungen diverse Indizien für die DPF Regeneration:

    - Der Durchschnittsverbrauch steigt deutlich an und geht nach der Regeneration sofort wieder runter. (Klappt natürlich nicht bei längeren Fahrstrecken von mehreren 100 km)

    - Die Motordrehzahl geht im Leerlauf wiederholt nicht auf Werte unter 800 Umdrehungen. (z.B. bei mehreren kurz auf einander folgenden Stopps)

    - Der Motor klingelt deutlich lauter beim Anfahren.

    - Der grüne Verbrauchsbalken verschwindet nicht, wenn man das Gas weg nimmt.

    - Der weiße Verbrauchsbalken geht beim Beschleunigen schnell in hohe Werte und bleibt dort auch etwas länger, wenn man das Gas weg nimmt.

    Wenn mehrer Indizien gleichzeitig auftreten, bin ich mir sicher, dass die DPF Regeneration stattfindet.

    Die sichersten Indizien sind für mich der stetige Anstieg des Durchschnittsverbrauchs und der Rückgang nach ca. 10 - 20 km und das Klingeln beim Beschleunigen aus dem Stand.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß eventuell, wo die Ursachen dafür liegen könnten?

    Viele Grüße

    ASX-KD

  • Da ich bei meinen ASX eine Reingungskontrolle (LED) einbaute weiss ich, wenn LED leuchtet wird gereinigt. Nach 2,5 Km ist wieder Ruhe ca.

    für die nächsten 770 Km. Auf alles andere schaue ich nicht !

    Gruss, frechdachs

  • ... und 770 km Ruhe ...... ? Okay kann ja ein Einzelfall sein !


    Normalerweise braucht er rund 5, 6, 7 Minuten bei entsprechender Geschwindigkeit zum Freibrennen. Und das hält dann für rund 400 bis 600 km. Sollten die Intervalle kürzer werden, ja dann ist bald was Neues fällig ......

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • ... und 770 km Ruhe ...... ? Okay kann ja ein Einzelfall sein !


    Normalerweise braucht er rund 5, 6, 7 Minuten bei entsprechender Geschwindigkeit zum Freibrennen. Und das hält dann für rund 400 bis 600 km. Sollten die Intervalle kürzer werden, ja dann ist bald was Neues fällig ......


    2,5km zu Freibrennen und 770km Reichweite? Kommt mir sehr unrealistisch vor.

    Kann nichts machen es ist so, werde mich nicht selbst anlügen ! Eventuell liegt es daran das ich nur Diesel ohne Bioanteil tanke. Festhalten möchte ich noch das ich mit dem ASX gar nicht der klassische Langstreckenfahrer bin.

  • Wie ich schon schrieb und meine - Einzelfall - nicht mehr und nicht weiniger. Ist bei jeder Statistik zu vernachlässigen weil fällt vorne oder hinten runter...

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Seien wir mal ehrlich, selbst als Einzelfall klappt die Regeneration nicht auf 2,5km. Mindestgeschwindigkeit von >40km bei einer Regenerationszeit von mindestens 6min .... merkst du was?

  • Da wir nicht das Gegenteil beweisen können, hüllen wir uns einmal in Schweigen und warten auf den Knall ..... :naughty::fechten:

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.