Start Stop deaktivieren

  • Hallo auch wenn es einigen seltsam vorkommt mich stört bei meinem C4 Aircross die Start Stop Funktion. Wer weiß wie man das dauerhaft deaktivieren kann? Die deaktivierung im Fahrzeug hält nur bis zum nächsten Neustart. In der Werkstatt hat man dem Steuergerät erklärt das eine Start Stop FUnktion nicht vorhanden ist , nur meinen C4 Aircross ist das egal.Mit besten Dank im Vorraus................

  • Das wirst du meiner Kenntnis nach wie beim ASX auch - nicht auf Dauer deaktivieren können. Der Softwareeingriff brachte bei deinem Freundlichen auch nichts von daher könnte man noch eine technische Anfrage bei Citroen direkt oder über deinen Freundlichen auf den Weg bringen.


    Grüße BigM

    Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand legt,


    es gibt jeden Tag mindestens Einen, der aufrecht darunter durch gehen kann.


  • Bitte auch noch beachten:
    Durch das dauerhafte Deaktivieren der Start-Stop Funktion wirst du die Schadstoffklasse verlieren, da diese Teil der Emissionsmessung ist.
    Damit kann es passieren, dass du die grüne Umweltplakette verlierst und auf den Schadstoffschlüssel 88 (Schadstoff-Emission nicht bekannt) rutscht.Das hat dann steuerliche Konsequenzen. Von €6,75/100ccm kann das dann rauf auf €25,36/100ccm gehen.


    Ich würde mir das echt gut überlegen....

  • Man kann die Funktion ja auch jedesmal von Hand deaktivieren, da fällt dann ja auch nicht mehr Steuer an, oder permanent hochtourig fahren etc. Ich würde mir da keine Gedanken machen. Ist vom TÜV ja auch kaum zu kontrollieren, da zu aufwendig (Motor warm, herstellerspezifisch alle Voraussetzungen erfüllt) etc. Auf der anderen Seite wird vorausschauendes niedertouriges Fahren ja auch nicht belohnt. Dazu sind die Werte auf dem Papier eh alle vom Hersteller schön gerechnet und völlig realitätsfern.


    Hatte ich am Mazda auch permanent deaktiviert mit OBD2 Adapter, Laptop und Forscan. Gehen sollte das prinzipiell bei jedem Hersteller.


    Ist das gleiche wie beim Gurtwarner. Hatte ich auch deaktiviert weils manchmal nervt, fahre trotzdem immer angeschnallt.


    Fände eine dauerhafte Lösung für den ASX super.

    Mitsubishi ASX 2.0 (2020) CVT Intro 2WD 2020 Anden-Weiß Solid, MSW 19 16" schwarz matt, Toyo Proxes CF2 SUV, Shell Helix Ultra 5W-30, Mann Innenraum Luftfilter FP 2141, Mann Motor Luftfilter C 25654

  • Ich kenne 2 Lösungen, um das Start-Stop zu deaktivieren, jeweils über ein elektronisches Anbauteil.

    Das eine vertreibt ein User hier im Forum als selbstgebaute Platine, es gibt auch einen Thread dazu, (den finde ich jetzt auf die Schnelle nicht, bitte selber suchen), ich habe das Teil seit mindestens 2 Jahren problemlos verbaut. Bei diesem Gerät müssen 3 Kabel an dem Schalter für das Start-Stop angeschlossen werden, die Funktion lässt sich auch schnell deaktivieren.

    Die andere Lösung ist praktisch dasselbe, das habe ich mal im Internet gefunden, als ich etwas anderes recherchiert habe. Auch ein Elektronikbauteil, das von einem Autozubehörshop vertrieben wird und für diverse PKWs angeboten wird.Auch bitte selber suchen...

  • Mahlzeit..

    ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen, da ich in den letzten Tagen etwas zum Start Stop beobachtet habe was mir etwas komisch vor kommt..

    Beim langsamen fahren durch die Stadt und leichten bremsen an der Ampel ist der ASX (mit CVT) nicht ausgegangen. Auch nicht wenn man an der Ampel weiter leicht auf der Bremse bleibt. Wenn ich dann die Bremse im Stand stärker durchdrücke geht er aus... ?! Ich habe da jetzt mehrfach getestet.. immer das gleiche Ergebnis..

    Das Bremslicht leuchtet immer, auch beim leichten drücken, daran liegt es nicht.. gibt es da evtl. 2 Schalter?

    Hast das zufällig jemand auch schon einmal so beobachtet? Ich finde das eigentlich nicht schlecht. So kann man das auch selbst beeinflussen ob er ausgehen soll oder nicht..

  • Moin Toga,


    ab +3 Grad schaltet er nicht mehr ab. Und auch nicht, wenn die Batteriespannung zu niedrig ist.

    ( deswegen geht er bei langen Rotphasen an der Ampel auch mal eigenständig an )

  • Ja das ist so !!


    Bei einem zarten Bremsfuß geht er nicht aus;)


    Man muss schon fester auf die Bremse treten damit der Wagen aus geht.

    Das habe ich selbst schon getestet, weil ich es irgendwo mal gelesen habe:thumbup:


    Ich versuche immer bei kurzen "Stopps" vorsichtig zu bremsen, meistens gelingt es auch ;)


    Gruß aus Minden

  • Bei mir ist das auch so. Zu Anfang war ich etwas irritiert, aber schnell dran gewöhnt und finde es super. Seit dem benutze ich den Schalter zum Deaktivieren so gut wie gar nicht mehr! Deutlicher Vorteil zum ASX Schaltwagen. Der Rest wurde ja schon beschrieben. :thumbup: