EC Diesel Verbrauch und Leistung

  • Hallo an alle Dieselfreunde,


    endlich ist nun der ich hoffe passendere Motor für den EC verfügbar und mittlerweile schon lange genug für einen Bericht zu Verbrauch und Leistung unterwegs. Es wäre sicherlich nicht nur für mich interessant, einige erste Erfahrungen aus der Alltagspraxis zu hören.


    Vielen Dank und gute Fahrt für alle.

  • Alle Dieselfahrer sind verschreckt???


    Bin ich der einzige der einen gekauft hat?


    Wir haben jetzt 2300 km gefahren und sind sehr zufrieden. Es ist ein ganz anderes Fahrgefühl wie im ASX!!


    Wobei ich sagen muss der fährt sich auch sehr gut und das kann ich nach 81000km beurteilen.


    Alleine durch das 8 Gang Wandler Getriebe EC.


    Der Verbrauch beläuft sich im Moment zwischen 6,5 und 8 Litern je 100 km.


    Würde mich freuen von anderen Diesel Fahrern zu hören bzw. zu lesen.


    :wm:

  • Hi jogi,


    Ich warte zwar noch ein paar Tage auf meinen EC, bin aber natürlich jetzt schon an realistischen Verbrauchswerten interessiert. Bis der Neue da ist, rutsche ich noch meinen Colt DID mit jetzt 282.000 km etwas weiter runter und bin da mit 5 bis 5,5 Litern etwas verwöhnt. Wie hast du den EC auf 6,5 bekommen? Ist das auf der Autobahn bei gemütlicher Fahrweise bis 120 und Tempomat realistisch oder geht er in dieser Situation schon in Richtung 7,5?


    Grüße!

  • Moin Blonder wenn die Straßen leer sind früh morgens um halb 5 und ich zum Büro rolle dann bekommst du diese Werte. Sobald Stop and Go in der Stadt angesagt geht es über die 7,5 sogar hinaus.

  • Hola,


    Nachdem ich nun meinen Diesel bekommen habe und ihn seit einer Woche fahre, kann ich berichten, dass ich einen Durchschnittsverbrauch von 5,5 Litern auf die gefahrenen 400 km habe. :love: Das wäre über 1 Liter weniger als die Werksangabe. Momentan kann ich das noch kaum glauben, aber ich bin vom Gefühl her so gefahren wie immer und manchmal sogar etwas schneller, weil das Geschwindigkeitsempfinden gegenüber meinem alten Colt doch arg anders ist. Im Eclipse merkt man die Geschwindigkeit sehr viel weniger deutlich - also im Vergleich zum Colt.


    Ich bin sein Beginn an immer im Eco-Modus gefahren, weil mir das voll ausreicht von der Beschleunigung. Auf der Autobahn bei gerader Strecke verbraucht er bei 120 km/h nach Anzeige so ca 6,5 Liter. Das entspräche ungefähr der Werksangabe. Klima war zu 50% an, Start/Stopp war ausgeschaltet. Strecken waren maximal 30 km einfacher Weg (Arbeitsweg) mit 85% Autobahn bei 120 km/h und Tempomat. Dazu noch ca 80 km über Land, ca 20 km Stadt


    Ich muss dazu sagen, dass ich wohl aufgrund von Alter und veränderter Einstellung nicht mehr zum sportlichen Fahren tendiere. Fahren über 150/160 finde ich wenig entspannend und ineffizient in Relation zur "gewonnenen" schnelleren Ankunft von nur wenigen Minuten; die heutige Verkehrssituation ist meist grenzwertig, und viele andere Teilnehmer sind aggressiv und unentspannt. Daher schwimme ich im Verkehr eher locker mit, auf der Autobahn zur Arbeit bis 120, auf längeren Strecken bis 140, über Land 100 und in der Stadt entspannt dem Verkehrsaufkommen entsprechend. Mag sein, dass das auch zu diesem Verbrauch geführt hat. Ich bin allerdings gespannt, ob sich mit der Zeit mein Fahrstil dem Wagen anpasst und ich doch "mehr Gas gebe". Sowas passiert ja oft unmerklich. Vielleicht fährt man am Anfang auch eher vorsichtig. Immerhin zeigt es mir, dass mit dem entsprechenden Fahrstil die Werksangaben sogar zu unterbieten sind. Es hängt also doch einiges vom Fahrer ab.

  • Freut mich für Dich Blonder


    Ich kenne dies als Anlerneffekt bei meinem ASX Benziner auch, die Werte der ersten 6000 Kilometer habe ich aber nie wieder erreicht. Der Motor war schlapper, hat sich erst nach 1000 km so langsam im Durchzug gesteigert. Aber keine Ahnung, ob man das so 1:1 auf den EC Diesel übertragen könnte.

  • Schönen guten Abend an alle Dieselfreunde,


    zuerst möchte ich unbedingt "BL" zustimmen !!!

    Es ist ist immer und überall und bei jedem Auto und Motor von der Fahrweise, dem Gefühl für den Motor einem vorrausschauenden Unterwegssein für den Treistoffverbrauch ausschlaggebend.

    Ich war gestern bis heute wegen Service meines 1,8er mit einem nagelneuen EC Diesel unterwegs.

    Für mich persönlich das absolut richtige Auto mit dem richtigen Motor, bin echt begeistert. Die ca.100km über Land und auch Stadtverkehr ergaben bei durchschnittlicher Fahrweise gesamt einen Verbrauch von 6,2l. Natürlich würde man bei permanentem Wechsel zwischen "Vollgas und Vollbremsung" ( was mittlerweile auf unseren Straßen/AB nicht selten ist ) damit nicht hinkommen. Dies ist aber jedem selbst überlassen, ich bin auf jeden Fall positiv angetan. Der Motor macht einen sehr robusten Eindruck und ist unter "normalen" Umständen nie überfordert. Die Automatik schaltet gut abgestimmt, für mich ein sehr angenehmes Fahrgefühl. Laut Auskunft Autohaus hält sich allerdings die Nachfrage nach EC Diesel sehr in Grenzen --> was doch unsere Medien so bewirken können !!! Man kann es kaum glauben !!! Aber natürlich bringt ein höherer Verbrauch beim Benziner mehr Geld in die Kassen, wird ja auch dringend gebraucht und ist auch im Sinne des Klimas. Aber Schluss damit !!!

    Ich bin vom "Erstkontakt" sehr angetan, habe aber noch keine AB-Fahrt erlebt. Ich hoffe da kann jemand mal ganz ehrlich berichten, wie denn so das Fahrgefühl bei 150kmh ist und was dann die Verbrauchsanzeige sagt.

    Ich würde mich auch allgemein über Eure Erfahrung mit dem Diesel freuen und wünsche allen bis dahin eine gute Fahrt.